Was Mönche und Nonnen so brauen

Die Tradition der Klosterbrauereien stammt aus dem frühen Mittelalter. Nahrhaftes Starkbier sollte helfen, die Fastenzeit leichter zu überbrücken, ehe die Kommerzialisierung des Bieres begann.

„Heilige“ Biere ist ein Teil von muraubiennal 2019.

Mönche und Nonnen bereiten bereits vor Jahrhunderten Starkbier zu.
Foto: Mendelsche Zwölfbrüderstiftung, 1425

Das Kloster Andechs. Eine Traditionsbrauerei mit „Heiligenschein“.
Foto: Arnaud 25