Wie der Adel das Bier schätzen lernte

Bier war und ist ein einträgliches Geschäft. Das wollen sich Adelige nicht entgehen lassen und sind dabei über das Bierbrauen hinaus fantasievoll. Per Dekret wird verordnet, dass Adels-Bier in Gaststätten verpflichtend zu verkaufen ist.

Blaublütiges Bier – wie sich der Adel gute Geschäfte braute.

Die Fürsten Thurn & Taxis brauen Bier und bewerben
es auf eigenen Briefmarken.
Foto: Tavern Trove LLC.

Bayern und Bierbrauen. Selbst wenn der Amtsschimmel seit jeher wiehert, das Bier ist großartig!
Foto: Ueber das Bierbraurecht in Baiern

Auch das Fürstenhaus Schwarzenberg hat
Bier gebraut.
Foto: Albertina